FSL 2015 - TuS Lingen

32. Lingener Stadtmeisterschaft

Turnierregeln

1.    In der Vorrunde beträgt die Spielzeit 2 x 25 Minuten.
Ab dem Viertelfinale haben alle Spiele eine Spielzeit von 2 x 45 Minuten.

 

2.    In der Vorrunde entscheidet in den einzelnen Gruppen bei Punktgleichheit das Torverhältnis. Ist auch dieses gleich entscheidet die Anzahl der geschossenen Tore. Sollte auch hier Gleichheit bestehen, entscheidet der direkte Vergleich, erst dann das Los.

 

3.    Die Sieger der Viertelfinale sowie der Halbfinal- und Finalspiele werden bei unentschiedenem Ausgang ohne Verlängerung per Elfmeterschießen ermittelt.

 

4.    Alle zum Einsatz kommenden Spieler müssen für den betreffenden Verein mindestens für Freundschaftsspiele spielberechtigt sein.

 

5.    In jedem Spiel dürfen bis zu 5 Auswechslungen plus Torhüter vorgenommen werden. Bereits aus dem Spiel genommene Spieler können wieder eingewechselt werden, sofern die maximal mögliche Zahl der Auswechslungen nicht überschritten wird. Es wird als eine der 5 Wechselmöglichkeiten gewertet.

 

6.    Vor Turnierbeginn haben alle teilnehmenden Mannschaften der Turnierleitung einen Meldebogen zu übergeben, aus dem die Namen aller zum Einsatz kommenden Spieler und deren Rückennummern hervorgehen. Die vergebenen Rückennummern werden von den Spielern für die Dauer des Turniers getragen.

 

7.    Es wird um vier Pokale und um Siegprämien gespielt. Die Details hierzu wurden den Vereinen bereits vorher zur Kenntnis gegeben.

 

8.    Im Übrigen wird nach den Regeln des DFB gespielt.